WakeOnLAN Start

Manche Leute kennen das Problem. Man hat Computer Peripheriegeräte im Energiesparmodus laufen, und diese sollen so die Theorie per Wake-On-Lan (WOL) automatisch gestartet werden, wenn darauf über LAN zugegriffen wird.

Leider gibt es da oft Probleme, Rechner-, Server oder NAS-Systeme scheinen den Aufwach-Befehl zu ignorieren, obwohl alles korrekt eingestellt wurde.

Hier kann nun manuell eingegriffen werden.

Das WakeOnLan-Tool WakeOnLAN.exe ermöglicht das automatische Starten und Überwachen (nach Eingabe einer IP-Adresse) von 3 Geräten über die Netzwerkkarte innerhalb eines lokalen Netzwerks. Dies funktioniert hier mit Hilfe eines Datenpakets – das so genannte Magic Packet – auf dessen Empfang die Netzwerkkarte wartet und dann das entsprechende Gerät einschaltet, sofern dieses Wake On Lan (WOL) unterstützt. Darüber hinaus muss gewährleistet sein, dass die Netzwerkkarte des Gerätes über den Standby-Stromkreis des Netzteils dauerhaft mit Energie versorgt wird – auch wenn das zu überwachende Gerät ausgeschaltet ist.

Anzeige in Taskleiste

Das Tool testet im Betrieb laufend das Vorhandensein der gestarteten Geräte im LAN und zeigt diesen Status auch in der Taskleiste. Dazu muss die zum Gerät gehörende IP-Adresse mit eingegeben werden.

Download “WakeOnLAN (WOL) Startsoftware” WakeOnLAN.exe – 96-mal heruntergeladen – 451 KB